Fachkräfte

Ostkreuz lebt von der Fülle der fachlichen Kompetenzen und Erfahrungen seiner Mitarbeiter. Durch unseren lebendigen Austausch und unsere gemeinsamen Projekte haben wir einen Ressourcen-Pool geschaffen, der aus der Vielzahl seiner Sichtweisen und Methoden schöpft.

Der Träger ist dabei fachlich breit aufgestellt: Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen, Reha Pädagogen, Heilpädagogen, Erzieher, Heilerziehungspfleger, Psychologen, anerkannte Humanwissenschaftler … Viele Mitarbeiter haben einschlägige Zusatzausbildungen, unter anderem als systemische Familientherapeuten, systemische Berater und Marte-Meo-Berater. 

Durch die Herausforderungen einer multikulturellen Gesellschaft bereichern uns Fachkräfte mit englischer, russischer, polnischer und ukrainischer Sprach- und Kulturkompetenz. Unsere MitarbeiterInnen und Teams spiegeln wieder, was Ostkreuz Jugendhilfe Nord ist - ein lebendiger und fachlich vielseitiger Träger. Gemeinsam eint uns das Ziel und der Anspruch, für und mit unseren Klientinnen und Klienten bestmögliche Lösungen zu finden.

 

Qualitätsbeauftragter

Klaus Michael Krija

„Qualität und Standards in der Sozialen Arbeit zeigen allenfalls Handlungskorridore auf und dienen als Kommunikationsbrücken. Sie dienen der Orientierung und sie können Rahmenbedingungen setzen“, so die Überzeugung von Herrn Krija.

Als Qualitätsbeauftragter ist es wichtig, kontinuierlich und systematisch zu beobachten, ob und wie sich die Qualität entwickelt. Herr Krija ist wie ein Katalysator, der die Qualitätsentwicklung in ihren Strukturen und Rahmenbedingungen beschleunigt.
Er beobachtet und beeinflusst konstruktiv alles, was Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung ausmacht.
Durch seine Moderation und Motivation fördert er zielbewusst und kontinuierlich den fachlichen Entwicklungsprozess.
Übergeordnetes Ziel ist es, die Ergebnisqualität zu erhöhen im Interesse der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und deren Familien, damit sie sich noch mehr zu eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln können.

 

Team

 

 


Fachkräfte

Ostkreuz lebt von der Fülle der fachlichen Kompetenzen und Erfahrungen seiner Mitarbeiter. Durch unseren lebendigen Austausch und unsere gemeinsamen Projekte haben wir einen Ressourcen-Pool geschaffen, der aus der Vielzahl seiner Sichtweisen und Methoden schöpft.

Der Träger ist dabei fachlich breit aufgestellt: Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen, Reha Pädagogen, Heilpädagogen, Erzieher, Heilerziehungspfleger, Psychologen, anerkannte Humanwissenschaftler … Viele Mitarbeiter haben einschlägige Zusatzausbildungen, unter anderem als systemische Familientherapeuten, systemische Berater und Marte-Meo-Berater. 

Durch die Herausforderungen einer multikulturellen Gesellschaft bereichern uns Fachkräfte mit englischer, russischer, polnischer und ukrainischer Sprach- und Kulturkompetenz. Unsere MitarbeiterInnen und Teams spiegeln wieder, was Ostkreuz Jugendhilfe Nord ist - ein lebendiger und fachlich vielseitiger Träger. Gemeinsam eint uns das Ziel und der Anspruch, für und mit unseren Klientinnen und Klienten bestmögliche Lösungen zu finden.

 

Qualitätsbeauftragter

Klaus Michael Krija

„Qualität und Standards in der Sozialen Arbeit zeigen allenfalls Handlungskorridore auf und dienen als Kommunikationsbrücken. Sie dienen der Orientierung und sie können Rahmenbedingungen setzen“, so die Überzeugung von Herrn Krija.

Als Qualitätsbeauftragter ist es wichtig, kontinuierlich und systematisch zu beobachten, ob und wie sich die Qualität entwickelt. Herr Krija ist wie ein Katalysator, der die Qualitätsentwicklung in ihren Strukturen und Rahmenbedingungen beschleunigt.
Er beobachtet und beeinflusst konstruktiv alles, was Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung ausmacht.
Durch seine Moderation und Motivation fördert er zielbewusst und kontinuierlich den fachlichen Entwicklungsprozess.
Übergeordnetes Ziel ist es, die Ergebnisqualität zu erhöhen im Interesse der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und deren Familien, damit sie sich noch mehr zu eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln können.

Neu im Hansakiez

Door i. S. und Phönix

Ein Ort für Kinder
Beratung im Sozialraum

https://hansakiez.de/

NEWS

Ostkreuz Jugendhilfe Nord gGmbH
Bizetstraße 135
13088 Berlin
Tel. 030/ 92 09 27 55
Fax 030/ 92 09 27 56

Neu im Hansakiez

Ein Ort für Kinder
Beratung im Sozialraum

https://hansakiez.de/

 

Betreutes Einzelwohnen – BEW
Schritte in die Eigenständigkeit
Unserer Betreutes Einzelwohnen knüpft dort an, wo junge Menschen schon ein Mehr an Selbständigkeit erfahren haben…

Galerie
Ausstellungseröffnung
"Vielfalt Pankow"
am 5.5. 2018 um 18 Uhr in der Galeriekunstkreuz
Heynstraße 31, 13187 Berlin-Pankow

http://galeriekunstkreuz.de/


Pressekonferenz
GESOBAU und Ostkreuz  Nord
- zwei starke Partner für junge Eltern
- hier:
Berlin-Pankow.
Informationen zur  Pressekonferenz auf Facebook


Berliner Woche
Die gemeinnützige Gesellschaft Ostkreuz Jugendhilfe Nord hat eine neue Geschäftsstelle eröffnet.
Zum Artikel

Gesobau und Ostkreuz unterstützen Familien in Notsituationen
Zum Artikel

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wir verwenden keine Tracking Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.